medikit News

Praxisführung durch die Cloud – wie Synchrodent Praxen mit medikit remote unterstützt

Synchrodent ist eine der führenden Unternehmensberatungen für Zahnärzte in Deutschland. Das innovative Team betreut mit medikit seine Kunden als virtueller Ratgeber und vernetzt zahlreiche Praxen in einer medikit-basierten Community. Damit genießen die Praxisteams einen einzigartigen Service, der Präsenz und Digital optimal vereint.

Gerade in Zeiten des Umbruchs gilt es, agil zu sein. Innovativ und mutig. Das ist nicht erst seit Corona so, sondern begleitet Unternehmen wie medikit und Synchrodent nicht zuletzt in der Dentalbranche seit einigen Jahren in gleichem Maße. Es ist daher kein Zufall, dass Synchrodent früh auf medikit als radikal innovatives Werkzeug für die Digitalisierung von Praxisabläufen aufmerksam wurde und dieses für seine Kunden mit Begeisterung einsetzt.

Herausforderung Praxisberatung 

Synchrodent begleitet seit Jahrzehnten erfolgreich Praxislenker über das gesamte Spektrum der Unternehmensführung – von Managementaufgaben wie Mitarbeiterführung, Controlling und Strategie bis hin zum allgegenwärtigen Qualitätsmanagement. Die wenig überraschende Erkenntnis war dabei immer, dass es seltenst an optimalen Strategien und klaren Erfolgskonzepten mangelt. Entscheidend für den Erfolg der Zusammenarbeit von Synchrodent und seinen Kunden und damit für den Erfolg der Praxen ist die Umsetzung dieser Ideen und Impulse. Deren erfolgreiche und v.a. nachhaltige Umsetzung hängt zum überwiegenden Teil direkt oder indirekt davon ab, die richtigen Informationen in der richtigen Form zur passenden Zeit an die Betroffenen zu bringen – sowohl an die Praxisführung wie an die MitarbeiterInnen. Die damit einhergehende Herausforderung wird angesichts der zunehmenden Menge an Informationen bei gleichzeitig reduziertem Freiraum des Einzelnen immer größer. Klassische Kommunikationskanäle und Präsenz vor Ort stoßen hier als Mittel der Wahl für externe Experten wie Synchrodent immer mehr an ihre Grenzen. Die aktuelle Pandemie verschärft diesen Umstand selbstredend zusätzlich.

Virtuelle Beratung über medikit Connect

Zahlreiche Kunden von Synchrodent nutzen medikit für interne Kommunikation, Qualitätsmanagement und Prozesssteuerung. medikit wurde ins Leben gerufen, um im modernen Praxisalltag die kommunikative Souveränität in den Praxen wieder herzustellen. Dieser Alltag ist geprägt von Optimierung, Bewertungsportalen, Fachkräftemangel, Datenschutz und um es auf die Spitze zu treiben – seit Monaten von Corona. Seit mehreren Jahren arbeitet auch das Team von Synchrodent selber mit medikit und nutzt die Kommunikations- und Prozesskompetenz des Tools für die interne Kommunikation der 10 Mitarbeiter sowie die Abwicklung der eigenen Abläufe.

Mit medikit Connect ermöglicht medikit es auch, verschiedene medikit-Netzwerke miteinander zu verbinden. Diese Funktion wird z.B. bei Praxen mit mehreren Standorten oder Kliniken mit großen, separat organisierten Abteilungen angewendet. Als Innovationstreiber macht sich Synchrodent diese Technologie für die Beratung der gemeinsamen Kunden zu nutze.

Synchrodents Bereitschaft zu flexibler und pragmatischer “Projektabwicklung” waren Voraussetzungen für den Erfolg.

Dr. Beate Jürgens und Partner Synchrodent Kunde seit 2015 und medikit Kunde seit Mai 2020

Hand in Hand mit den Praxen

Die Experten von Synchrodent werden als User in das medikit der Praxen integriert. Somit beraten sie also teilweise digital vom Schreibtisch aus. Die Berater können damit über medikit mit Praxen sprechen, Aufgaben verteilen, Handbuchartikel aussenden, Aktivitäten beobachten, evaluieren und gegebenenfalls Tips und Rat für Verbesserungen geben.

Marie Kasperek, Nachfolgerin der Gründerin und Expertin der Personalführung, leitet die virtuelle Abteilung bei Synchrodent. Sie begleitet die Einführung der innovativen Kommunikationsplattform in den Praxen und arbeitet Hand in Hand mit dem Team von medikit.

Die Zusammenarbeit durch medikit ist absolut ideal! Wir müssen flexibel sein um unsere Kunden unterstützen zu können. medikit zieht hier zu 100% mit.

Marie Kasperek Synchrodent

Natürlich läuft nicht alles online. Die Betreuung über medikit stellt die optimale Ergänzung zum klassischen Berater-Ansatz dar. Damit wurde ein Mittel geschaffen, welches Synchrodent ermöglicht die Praxen kontinuierlich und nachhaltig zu begleiten. Dank medikit können die ExpertInnen von Synchrodent kontinuierlich am Ball bleiben und die Praxen begleiten. Die nach wie vor unumgänglichen Gespräche vor Ort werden so auf dem digitalen Kanal begleitet. So können zum Beispiel Ergebnisse aus Workshops ideal nachverfolgt werden, was früher ungleich schwieriger war.

Es ist so als säßen wir mit den MitarbeiterInnen der Praxen gemeinsam am Arbeitsplatz. Der Faden reißt nie ab – genau was wir heute brauchen, um im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten zielgerichtet zusammenarbeiten zu können.

Marie Kasperek Synchrodent

Vernetzung der Praxen auch untereinander mit medikit

Außerdem ist der Austausch in der Synchrodent Community in der die Entscheider (meistens Zahnärzte, Eigentümer, PraxismanagerInnen etc.) auf einer gemeinsamen digitalen Ebene vernetzt sind, besonders wertvoll. Synchrodent postet regelmäßig exklusive Informationen und es finden Diskussionen statt. Marie geht dabei ganz pragmatisch vor, und ist darauf bedacht, die PraxismanagerInnen in einer Form zu unterstützen, die perfekt in ihren Arbeitsalltag reinpasst. Dafür erstellt sie z.B. Aufgaben-Vorlagen wie eine Onboarding Checkliste, oder gibt Protokollstruktur und Intervalle für Personalgespräche vor.

hotelkit Communication Between Hotels

Gemeinsam legen sie die Termine fest und setzen sich entsprechende Aufgaben in medikit. Durch medikit kann Marie von jedem Ort (egal ob im Büro, bei einem anderen Kunden oder in der Uni) nachvollziehen ob der Prozess gut läuft. Zum Beispiel wird sie darauf hingewiesen, wenn Frau X das Gespräch noch nicht protokolliert hat und kann mit einem kurzen Kommentar, zum Beispiel über ihr Mobiltelefon von der medikit App aus, Hilfe anbieten. Genau diese einfachen aber effektiven Impulse machen den Unterschied zum bisherigen Berater Prozess und stellen eine perfekte Ergänzung dar. 

Dadurch wird die richtige Arbeitsatmosphäre geschaffen – sozusagen ein kontinuierlicher, virtueller Workshop. Behandler werden durch die asynchrone Kommunikation weniger in ihrer Arbeit am Patienten beeinträchtigt und können dennoch erfolgreich ihrer unternehmerischen Verantwortung nachkommen. Aufgrund der Flexibilität von medikit können auf der Community-Ebene auch die Kunden eingebunden werden, welche selber medikit noch nicht im Einsatz haben.

Yvonne Kasperek bestätigt:

Wir haben uns für die Community ganz bewusst für die exklusive Umgebung eines eigenen medikit entschieden. Der intime und intensive Austausch funktioniert in dieser privaten, eingeschworenen Gemeinschaft damit am besten. Wir müssen die Akteure auch da treffen wo sie sich aufhalten und auf Empfang sind – und das ist ihre digitale Arbeitsumgebung medikit.

Yvonne Kasperek Synchrodent

Über Synchrodent

Die Firma Synchrodent e.K wurde 1997 mit Unternehmenssitz in Dormagen, Nordrhein-Westfalen, gegründet. Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratung und Fortbildung in der Zahnmedizin. Unter der Leitung von Yvonne Kasperek berät das Unternehmen über 30 Kunden in ganz Deutschland. 

Zu bequem um deinen Browser zu aktualisieren?

Leider ist deine Browserversion zu alt und kann diese Website nicht richtig anzeigen.

Bitte aktualisiere sie oder wechsle zu einem aktuelleren Browser.